Fresenius Medical Care will Versorgung von Nierenpatienten verbessern

Bad Homburg – Fresenius Medical Care will sich dafür einsetzen, die bislang noch stark fragmentierte Behandlung nierenkranker Menschen enger und über den gesamten Krankheitsverlauf hinweg zu verzahnen. Das geht aus der aktuell vorgestellten Wachs­tumsstrategie des weltweit führenden Anbieters von Produkten und Dienstleistungen für Menschen mit Nierenerkrankungen hervor. >>>Ärzteblatt de.

Novartis erhält Sonderstatus für Nieren-Medikament

(AWP) Novartis (NOVN 80.66 0.77%) hat von der Europäische Arzneimittelagentur (EMA) für seinen Produktkandidaten Iptacopan (LNP023) den Sonderstatus PRIME erhalten. Dieser Status wird Medikamenten gewährt, die einen grossen therapeutischen Fortschritt bieten oder Patienten ohne Behandlungsoptionen zugutekommen können. Der Kandidat wird derzeit noch in der Behandlung von Personen mit einer bestimmten Nierenerkrankung getestet. >>>Finanz und Wirtschaft

Nierenschäden: EU-Arzneibehörde prüft Corona-Medikament Remdesivir

Der zur Behandlung schwerer Covid-19-Verläufe eingesetzte Wirkstoff Remdesivir wird in Europa wegen möglicher Nieren-Komplikationen genauer unter die Lupe genommen. Man habe nach entsprechenden Berichten ein Sicherheits-Prüfverfahren für das Medikament Veklury gestartet, teilte die Arzneimittelagentur der EU (EMA) mit. Das Präparat basiert auf Remdesivir. >>>Wiener Zeitung

Ehemaliger Polizist bekommt Niere von Verbrecherin, die er ins Gefängnis brachte

Schicksal oder der größte Zufall aller Zeiten? Er brachte sie ins Gefängnis – und sie dankt ihm, indem sie ihm das Leben rettet! Als die 40-jährige Jocelynn James erfuhr, dass Terrell Potter schwer krank ist und eine Niere benötigt, war das für sie wie Schicksal. Sie habe sofort gewusst, dass sie die passende Niere für den Mann […]