Israel und Emirate starten gemeinsames Organspende-Programm

Eine 39 Jahre alte Israelin hat am Mittwoch eine Niere für einen Einwohner der Vereinigten Arabischen Emirate (VAE) gespendet. Das Organ wurde am Morgen im Shiba-Krankenhaus bei Tel Aviv entnommen und sollte dann rasch nach Abu Dhabi geflogen werden. Im Gegenzug erhält ein Israeli in Haifa eine Niere aus den Emiraten. Ein Verwandter des Patienten […]

Impfdurchbrüche: Trotz doppelter Impfung an Covid erkrankt

Im Kampf gegen die Corona-Pandemie bieten alle bisher in Europa zugelassenen Impfstoffe einen hohen Schutz. Je nach Impfstoff verringern die mRNA-Präparate von Biontech/Pfizer und Moderna die Gefahr, an Covid-19 zu erkranken, gegen ursprüngliche Corona-Varianten um bis zu 95 Prozent. Bei den sogenannten Vektorimpfstoffen ist die Wirksamkeit nach Vollimmunisierung etwas geringer: Bis zu 80 Prozent sind […]

Epidemiologe John Ioannidis im Talk Spezial – „Die große Corona-Abrechnung“

Ioannidis gehört zu den einflussreichsten und meistzitierten Wissenschaftlern der Welt. Schon 2005 löste der Stanford-Professor mit seiner harschen Kritik an den oft fehlerhaften Studienergebnissen seiner Kollegen eine Schockwelle aus, erntete dafür aber auch größten Respekt. Der Welthunger, soziale Unsicherheit und Armut hätten zugenommen, eine Welle an psychischen Krankheiten habe die Gesellschaft heimgesucht und eine Generation […]

Corona ist schuld: Sieben Prozent weniger Organtransplantationen

Im Vorjahr sind in Österreich 672 Organtransplantationen durchgeführt worden. Das sind fast sieben Prozent weniger als die 720 im Jahr 2019, zeigt der nun von der Gesundheit Österreich GmbH (GÖG) veröffentlichte Transplant-Jahresbericht 2020. Der Rückgang wurde durch die Auswirkungen der Covid-19-Pandemie mitverursacht und betraf vor allem Nieren- und Herztransplantationen. 620 Transplantationen wurden mit Organen Verstorbener […]

Behalten Sie auch Ihre Nieren im Auge!

Kaum jemand kümmert sich um seine Nieren! Selbst wenn es ihnen schlecht geht, bekommen sie nur wenig Aufmerksamkeit. Denn sie leiden leise. Symptome zeigen sich oftmals erst, wenn die Nierenerkrankung schon weit fortgeschritten ist. Zudem sind diese Anzeichen wie anhaltende Müdigkeit, geschwollene Beine und Augenlider, Muskelkrämpfe und Knochenschmerzen, juckende Haut und Appetitlosigkeit sehr ungenau. >>>Kronen […]

Nephrologen empfehlen Urintest-Screening nach SARS-CoV-2-Infektion

Berlin – Die Niere ist einer der wichtigsten Seismographen für den Verlauf einer COVID-19 Erkrankung und kann auch nach Abklingen der Erkrankung weiter befallen sein. Infolgedessen empfehlen Experten der Deutschen Gesellschaft für Nephrologie (DGfN) eine Nachuntersuchung von allen Infizierten mittels Urinstix, selbst bei einem unauffälligen Infektionsgeschehen. >>>Deutsches Ärzteblatt

Zubau am Salzkammergut Klinikum Vöcklabruck ermöglicht mehr ortsnahe Versorgung – gerade von Dialysepatienten

Während bisher wöchentlich rund 30 Personen behandelt wurden, können in den neuen Räumen bis zu 50 zusätzliche Patienten das Nierenersatztherapieverfahren im SK Vöcklabruck in Anspruch nehmen. Im sukzessive erfolgenden Endausbau (Ende 2022) können insgesamt 16 Dialysebetten belegt werden. Zukünftig steigt damit die Zahl der jährlich durchgeführten Dialysen auf rund 12.500. >>>Bericht im “Tips Regoional”

Organtransplantierte auch nach zweiter Impfung nicht sicher geschützt

Zur Wirksamkeit von Impfungen bei Organtransplantierten gibt es nur wenige sichere Daten, da Betroffene von der Teilnahme an klinischen Studien üblicherweise ausgeschlossen werden. Da Transplantierte, wenn sie erkranken, gleichzeitig aber auch ein erhöhtes Risiko für einen schweren Verlauf haben, zählen sie zur Risikogruppe und werden bevorzugt geimpft. >>>”Der Standard”

Klinik Mistelbach: Neue OP-Methode für Dialysepatienten

Am 16. April wurde im Landesklinikum Mistelbach-Gänserndorf erstmalig ein Bauchfelldialysekatheter nach einer vom neuen Leiter der 3. Medizinischen Abteilung, Primar Bernhard Kirsch entwickelten innovativen Operationstechnik implantiert. Die Neuerung dabei ist, dass nur extrem kleine Instrumente zum Einsatz kommen, wodurch die normalerweise notwendige Vollnarkose nicht mehr erforderlich ist. >>>NÖN