Was die T-Zellen in der Immunabwehr bei Omikron bringen

Die Infektionswelle so niedrig wie möglich zu halten war bisher oberste Prämisse im Umgang mit Sars-CoV-2. Zu schwerwiegend und zu wenig vorhersehbar sind potenzielle Folgen. Und zu sehr steht das Gesundheitssystem unter Druck. Das ändert sich, seit die Omikron-Variante übernommen hat. Diese verbreitet sich so rasant, dass die bisherigen Maßnahmen zwangsläufig überdacht werden müssen.

>>>Der Standard