Impfansprechen von Dialysepatienten auf COVID-19-Impfstoffe

Berlin – Auch wenn die humorale Immunantwort bei der Mehrheit der Dialysepatienten beeinträchtigt ist, bildet ein Großteil ausreichend reaktive T-Zellen, um vor schweren COVID-19-Verläufen geschützt zu sein.

Die Forschergruppe aus Berlin und Herne untersuchte das Impfansprechen verschiedener Komponenten des Immunsystems hinsichtlich Antikörperbildung und T-Zell-Reaktionen bei 34 Dialysepatienten und 14 gesunden Kontrollen ab den 14. Tag nach der 2. Impfdosis mit dem BNT162b2 mRNA-Impfstoff.

>>>Deutsches Ärzteblatt