Dietrich Oberdörfer, langjähriger Obmann des Südtiroler Nierenvereins überraschend verstorben

Ein Nachruf von Egon Saurer

Dietrich Oberdörfer 2019 mit ANÖ-Präsident Rudolf Brettbacher in Kirchschlag (OÖ) @ANÖ/Archiv

Die Arge Niere Österreich muss fassungslos bekanntgeben, dass am 26. Juli 2021 Dietrich Oberdörfer plötzlich und unerwartet seinen irdischen Zyklus für immer beendet hat. Dietrich stand dem Südtiroler Nierenkrankenverein “nierene” von 2010 bis 2019 als humorvoller Obmann vor. Bereichert mit einem scharfem Verstand und Intellekt. In dieser Funktion vertrat Dietrich die Anliegen der Südtiroler Nierenpatienten mit kompetenter Durchschlagskraft. Dietrich nahm gerne mit seiner Ehefrau Irene an den Tagungen der Arge Niere Österreich teil. Sein Wort hatte Gewicht und in den Pausen glänzte Dietrich mit Humor und Lebensfreude: Er hatte die Lacher auf seiner Seite. Ich kann mich noch gut an unsere recht zahlreichen Tischgespräche erinnern, die sich vor allem um Nord- und Südtirol drehten.

“Eines Morgens wachst Du nicht mehr auf.
Die Vögel singen, wie sie gestern sangen.
Nichts ändert diesen neuen Tageslauf.
Nur Du bist fortgegangen.
Du bist nun frei
und unsere Tränen wünschen Dir Glück.”
(J. W. Goethe)

Dietrich Oberdörfer erkrankte bereits mit 33 Jahren an chronischer Niereninsuffizienz, nach einer erfolgreichen Transplantation konnte Dieter seiner Leidenschaft als Kirchenmusiker, Sänger und Orgellehrer nachgehen. Oberdörfer war Mitglied der Orgelkommission der Diözese Bozen-Brixen. Geboren 1957 in Meran, Studium der Kirchenmusik am Konservatorium Bozen, Orgelkonzertfach an der Musikhochschule Wien. Dietrich übte seit 30 Jahren intensive Konzerttätigkeit in Italien und im Ausland als Solist aus. Außerdem war er Dozent für Orgel und Musiktheorie am Institut für Musikerziehung in Meran und Schlanders und künstlerischer Leiter der Europäischen Orgelakademie Schloss Goldrain.
Bei der Tagung der Arge Niere Österreich vom 8. bis 10.4.2016 in Kufstein in Tirol begeisterte Dietrich in der Pfarrkirche Kufstein die Delegierten aus ganz Österreich mit einem eigenen Orgelkonzert zum Auftakt der Tagung. Er spielte uns Werke von Johann Sebastian Bach, Padre Davide da Bergamo und Girolamo Prescobald. Zwei Mal unter seiner Obmannschaft tage die Arge Niere Österreich in Südtirol: 2014 in Schenna bei Meran und 2018 in Kaltern.

“Nichts ist gewisser als der Tod,
nichts ist ungewisser als seine Stunde.”
(Anselm von Canterbury)

Aus privaten Gründen übergab Dieter die Funktion des Südtiroler Obmanns 2019 an seinen Nachfolger. Die Arge Niere Österreich würdigte seine Verdienste bei der Frühjahrstagung 2019 in Kirchschlag in Oberösterreich und überreichte Dieter ein Buch über Europa. Nun ist sein Lebensbuch zugeschlagen. Der begeisterte Organist ist verstummt. Die Trauer ist groß und das Unfassbare ist geschehen. Der Tod ist mitten unter uns: „Gott spricht: Komm in die neue Stadt. Hier wirst du dich fühlen wie ein liebkostes Kind auf dem Arm seiner Mutter. Ich selbst werde dich trösten, wie eine Mutter tröstet, und du wirst allen Kummer vergessen. Du wirst dich freuen, und dein Körper wird grünen wie Gras.“ (Jesaja 66,13.14)

>>>Parte Dietrich Oberdörfer