Selbsthilfegruppen müssen andere Formen des Kontakts finden

Regelmäßige Treffen sind bei Selbsthilfegruppen Usus – zumindest war das bis Februar so. Seit den Corona-bedingten Beschränkungen mussten die Gruppen andere Wege finden, um mit ihren Mitgliedern und mit Interessierten in Kontakt zu stehen.

>>>Bericht in der „Fuldaer Zeitung“

This entry was posted in Aktuelle Nachrichten, Spannend in anderen Medien. Bookmark the permalink.