Österreichische Schmerzgesellschaft startet Informationsoffensive „19. Österreichische Schmerzwochen“

Zentrale Themen Schmerzprävention und Qualitätsstandard zum Management von Kreuzschmerzen

(Wien/OTS) – Bereits zum 19. Mal informiert die Österreichische Schmerzgesellschaft (ÖSG) im Rahmen der Österreichischen Schmerzwochen ab 21. Jänner 2020 über eine breite Palette von wichtigen Themen, Neuerungen, Anliegen und Forderungen aus allen Bereichen der Schmerzmedizin. Ein Fokus der Aufklärungsinitiative in diesem Jahr liegt auf dem Thema Schmerzprävention und auf dem neuen Qualitätsstandard zum optimalen Management von Rückenschmerzen. Die Fachgesellschaft appelliert zudem an die Politik, die Versorgung von Schmerzpatientinnen und -patienten auch auf anderen Gebieten zu verbessern.

Service für Patienten und Interessierte: Informationsfolder und Webinar

Damit sich Patienten und Angehörige über aktuelle Möglichkeiten der Schmerzmedizin informieren können, legt die ÖSG einen Patientenflyer mit dem Titel „Schmerzen vorbeugen – Schmerzen behandeln“ auf. Er ist in Arztpraxen und zum Download hier erhältlich

Außerdem bietet die ÖSG auch 2020 wieder ein kostenloses Webinar für Patienten, Angehörige und Interessierte zu schmerzmedizinischen Themen an. Details zur Anmeldung und Teilnahme gibt es unter www.oesg.at oder www.bkkommunikation.com/de/patientenwebinar2020/

This entry was posted in Aktuelle Nachrichten. Bookmark the permalink.