Nierenhypertrophie: Für das übermäßige Wachstum der Niere sind Aminosäuren verantwortlich

In der Medizin spricht man von der „Nierenhypertrophie“, wenn eine Niere plötzlich an Gewebemasse zunimmt. Die Hypertrophie als Vergrößerung eines Organs findet meist dann statt, wenn die Zellen vor Ort zu stark in Anspruch genommen werden. (ES/JE). Das ist auch der Grund dafür, warum eine Hypertrophie der Niere vor allen Dingen bei Patienten auftritt, die […]

Deutschlandweit einzigartig: Uniklinik Jena mit neuem Therapieansatz gegen Nierenversagen

Der erste Patient wird im Rahmen einer klinischen Prüfung behandelt. Der neue Wirkstoff wird täglich mit einer Tablette eingenommen. (ES/DPA). Jena. Im Kampf gegen eine spezielle Form der Nierenentzündung, der sogenannten „IgA-Glomerulonephritis“, hat das Universitätsklinikums Jena (UKJ) als erste Klinik in Deutschland einen Patienten mit einem neuen Wirkstoff behandelt, um eine innovative Form der Immuntherapie […]

Herzchirurgie: Präkonditionierung schützt Nieren

Münster – Ein derzeit unter Kardiologen kontrovers diskutiertes Manöver, bei dem der Anästhesist vor einer Herzoperation mehrfach die Blutzufuhr im Arm mit einer Blutdruckmanschette für kurze Zeit unterbricht, hat in einer randomisierten klinischen Studie im US-amerikanischen Ärzteblatt (JAMA 2015; doi: 10.1001/jama.2015.4189) die Häufigkeit eines akuten Nierenversagens nach der Operation signifikant gesenkt. Zwei weitere aktuelle Studien […]