Medikamente immer teurer

Die Kosten für Medikamente, die gesetzliche Krankenkassen übernehmen, sind im vergangenen Jahr erneut gestiegen. Mit 38,5 Milliarden Euro gaben die Kassen knapp vier Prozent mehr aus als noch 2015.

>>>Zur “Süddeutschen Zeitung”

Dieser Beitrag wurde unter Aktuelle Nachrichten, Spannend in anderen Medien veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.